"Sagenhafter" Ferientermin

Der erste Ferientermin in diesem Jahr führte 20 Fotofreunde auf den Pfullinger Sagenweg. Am 6. August trafen sich die Teilnehmer am Parkplatz in der Nähe des Waldcafés, um von dort die Stationen 2 bis 9 der sagenhaften Welt der Pfullinger zu erwandern. Die vom Holzkünstler Billy Tröge gestalteten Skulpturen waren dankbare Fotomotive, die es bei guten äußeren Bedingungen auf den Speicherchip zu bannen galt. Zahlreich klickten die Verschlüsse der Kameras, während Hans Thillmann, dem die Organisation des gelungenen Nachmittags oblag, den jeweiligen Sagentext vorlas. Waldmännle, Pelzmichel, Haule, Nachtfräulein und die Urschel als Mittelpunkt der Pfullinger Sagenwelt gab es auf der knapp zweistündigen Tour zu bestaunen. Rundum zufriedene Gesichter gabs bei der anschließenden Einkehr im Übersberger Hof mit sagenhaft großen Portionen. (Fotos Eddy Zanger).

Die Teilnehmer  bei der Skulptur "Der schlafende Graf"
Am Remmselesstein