Datenschutzerklärung

Datenschutz:

Als Betreiber dieser Webseite nimmt der Photoclub Reutlingen e.V. den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO) sowie dieser Datenschutzerklärung.

Regelungen durch die DSGVO

Die DSGVO gibt seit 2018 jedem Menschen ein Recht auf den Schutz seiner persönlichen Daten. Sie als Nutzer sollen die Datenhoheit zurückbekommen und ausreichend darüber informiert werden, was mit Ihren Daten geschieht. Dazu garantiert die DSGVO verschiedene Rechte:
– Informationsrecht (Art. 13 und 14): Sie müssen vor der erstmaligen Erhebung von Daten ausreichend informiert werden.
– Auskunftsrecht (Art. 15): Sie können mehrmals Auskunft über Art und Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.
– Recht auf Berichtigung (Art. 16): Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18): Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten eingeschränkt werden.
– Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20): Sie haben das Recht Ihren Datensatz in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Cookies, LocalStorage/SessionStorage

Personenbezogene Daten werden durch Ihren Internetbrowser in Form von Cookies (kleine Text-Dateien) oder über Speicherung per Local Storage/SessionStorage auf Ihrem Computersystem abgelegt. Sie können diese Daten üblicherweise durch das Löschen Ihres Verlaufs zwar wieder entfernen, allerdings verlieren Sie dadurch den Überblick über die von Ihnen aufgerufenen Seiten. Sie können das Setzen von Cookies auch grundsätzlich für alle Webseiten in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Allerdings funktionieren dann viele Webseiten nicht mehr richtig.

Erfasste Daten bei der Nutzung unserer Website

Die DSGVO legt im §5 vor allem Wert auf die Zweckbindung und die Minimierung der Datennutzung. In diesem Sinne unterscheidet man essentielle Datenerhebung, ohne die diese Website nicht betrieben werden könnte und solchen die optional sind, aber einen wichtigen Komfort-Gewinn für Sie bedeuten. Nach der DSGVO ist es für nicht-essentielle Cookies verboten, von einer stillschweigenden Zustimmung auszugehen (Opt-Out). Vielmehr müssen wir Sie umfassend imformieren und nicht-essentielle Daten müssen durch ein entsprechendes Zustimmungs-Verfahren explizit von Ihnen zu- oder abwählbar sein (Opt-In). Wir nutzen folgende personenbezogene Daten auf unserer Website:

Essentielle Cookies:

a) Server-Log-Files: Der Provider der Website (ionos.de) speichert Informationen in so genannten Server-Log-Files ab, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten bleiben geschützt auf unserem Server.
b) Real Cookie Banner: Dieser professionelle Cookie-Banner erbittet beim Start Ihre Zustimmung laut DSGVO. Er speichert eine anonymisierte UUID (Pseudonym-Identifikation des Nutzers) und die Auswahl der mit Ihnen vereinbarten Cookies. Damit wird verhindert, dass sie nach erfolgter Entscheidung weiterhin mit dem Popup belästigt werden. Sie können aber jederzeit nachträglich Ihre Auswahl ändern.
c) Elementor: Dieses WordPress-Plugin ist eine Software, mit der das Layout dieser Website erstellt wurde. Das Speichern von Cookies dient nur dazu, ein bestimmtes Web-Element (Popup) richtig funktionieren zu lassen. Die erhobenen Daten werden nicht für Analysezwecke verwendet.

Funktionales Cookie:

Google Maps: Google Maps lädt Karten auf diese Website herunter. Auf dem Gerät des Nutzers werden keine technischen Cookies gesetzt, aber es werden individuelle Nutzer-IDs (NID-Cookies) gespeichert und an den Server des Diensteanbieters Google in den USA übertragen. Die USA werden vom EuGH inzwischen als ein Land mit einem unzureichenden Datenschutzniveau nach EU-Standards angesehen. Ausserdem können diese Daten auch zu Werbezwecken eingesetzt werden. Die Nutzung von Google Maps ist deshalb zustimmungspflichtig.

Statistisches Cookie:

Motamo: Motamo erstellt Statistiken über das Nutzerverhalten auf der Website. In Artikel 6 der DSGVO wird festgestellt, dass ein Website-Betreiber ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens hat, um sein Webangebot zu optimieren. Im Gegensatz zu anderen Diensten werden aber die Informationen über die Benutzung dieser Website nur auf unserem Server gespeichert und gehen nicht an Dritte. Ausserdem wird die IP-Adresse als Identifikationsmerkmal vor der Speicherung anonymisiert. Obwohl die Motamo-Nutzung damit laut DSGVO eigentlich essentiell ist, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Abwahl im Cookie-Banner. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, das verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert.

Einsatz eines Cookie-Banners

Ein Cookie-Einwilligungsbanner ist eine Cookie-Warnung, die auf unserer Website auftaucht, wenn Sie diese zum ersten Mal besuchen. Wir versuchen Ihnen Ihre Rechte laut DSGVO so einfach und transparent wie möglich darzustellen. Unser Cookie-Banner stellt sicher, dass Sie alle nötigen Informationen erhalten und zwar VOR der Erfassung irgendwelcher Daten.

Sie als Nutzer können in einigen Browsern die „do not track“-Option aktivieren. Damit zeigen Sie an, das Sie den Wunsch haben, nicht getrackt zu werden. Wir respektieren Ihren Wunsch und setzen alle nicht-essentiellen Dienste auf „abgelehnt“. Sie können sie allerdings jederzeit wieder aktivieren.

Sie können mit „Alle akzeptieren“ pauschal eine Einwilligung für alle Dienste geben oder sie mit „Weiter ohne Einwilligung“ auch komplett ablehnen. Wenn Sie den roten Link „Persönliche Privatsphäre-Einstellungen“ anklicken, erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über die eingesetzten Cookies und können unter dem Informations-Link weitere tiefgehende Information erhalten. Sie können auf dieser Ebene auch die Verwendung von Google Maps und Motamo einzeln an- oder ab-wählen und diese Einstellung speichern.

Anzeige und Änderung Ihrer Einwilligungen

Unser Cookie-Banner enthält einen sogenannten Content-Blocker. Wenn Sie z.B. keine Einwilligung für das Anzeigen von Google Maps-Karten gegeben haben, wird die Anzeige auf der entsprechenden Seite blockiert und Ihnen statt der Karte eine Text-Mitteilung über Ihre Entscheidung gezeigt. Wenn Sie sich an dieser Stelle doch noch anders entscheiden wollen, können Sie dies durch einen einfachen Klick auf den entsprechenden Button machen. Mit den folgenden Links haben Sie die Möglichkeit Ihre einmal getroffene Entscheidung zu überprüfen, zu ändern oder zu revidieren:


Wenn Sie weitere Fragen zum Thema personenbezogene Daten haben, können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.