Meine Galerie

Meine Galerie

Der Berninaexpress startet in Chur

Eine Reise mit der Berninabahn

Schlagworte: Dokumentation, Reise

Die Rhätische Bahn ist mit ihrer Albula-Bernina-Linie UNESCO Welterbe. Mit vielen Schleifen, Kehrtunnels und Brücken führt die Bahn mit 122 km Länge zwischen Thusis, St. Moritz und dem Bernina-Pass in das Puschlav un in das italienische Tirano. Besonders beeindruckend ist der Landwasserviadukt bei Filisur und der Kreiskehrviadukt bei Brusio. Der Berninaexpress verkehrt mehrmals täglich zwischen Chur und Tirano. Dank seiner modernen Wagen, mit Panoramafenster ausgestattet, lassen sich die Berge und Gletscher der Bernina bequem aus den Sitzplätzen der Bahn bestaunen. Voraussetzung ist gutes Bergwetter. In den Regionalzügen gibt es besondere Aussichtswagen, ohne störende spiegelnde Fensterscheiben. Das dürfte besonders für Fotografen interessant sein. Mit dem Bernina-Pass erreicht die Bahn mit 2253 m ihren höchsten Punkt und das ohne Zahnradbetrieb. Beim Anblick der Gletscher und Berge wie Piz Palü und Piz Bernina, kommen schöne Erinnerungen an vergangene Bergfahrten zurück.

Eine Fahrt mit dem Berninaexpress ist in jedem Fall ein besonderes Erlebnis und empfehlenswert.

Gutschein

Ich bin an einem Gutschein über eine
Jahresmitgliedschaft interessiert.
Nehmen Sie doch bitte unverbindlich
Kontakt mit mir auf.

Nur Mitglieder

Ausloggen aus dem Mitglieder-Bereich